Digitalisierung – ein Hype!

Digitalisierung ist auch Thema der Reha. Wir kommen nicht umhin, uns täglich damit zu beschäftigen. Das Besondere: Wir tun es gerne, obwohl sich damit gerade alles ändert.

Die Digitalisierung hat nicht gestern begonnen. Es ist bereits die dritte Generation die damit aufwächst. Nur jetzt ist es soweit: Die Digitalisierung wird reif für Umsetzungen im Alltag. Sie greift nicht nur in unsere Aktivitäten im Alltag ein, sie verbessert sie. Wir bekommen mehr Lebensqualität, weil sie uns Arbeit abnimmt.

Was ist besser an der Digitalisierung 2018?

Bis vor wenigen Jahren haben wir versucht, eine künstliche Welt aufzubauen. In dieser stand im Mittelpunkt der Computer, alles was mit Computertechnik möglich ist: Angefangen von der intelligenten Ampelsteuerung bis zu Waschmaschine, vom Internethandel bis zur selbstkochenden Küchenmaschine.

Heute geht die Digitalisierung einen Schritt weiter. Sie ist Teil von uns. Wir kommen ohne sie gar nicht mehr aus. Wir haben ein Smartphone, das unser gesamtes Zeitmanagement beinhaltet. Nicht nur das. Auch das Gesundheitsmanagement kommt ins Handy. Und was anfänglich der Grund für die Entwicklung war, ist noch immer möglich, nur viel besser: Das Kommunizieren. Wir machen es nicht nur mit Sprache, wir schreiben auch, verschicken Bilder, Eindrücke und versuchen per Videotelefonie dem realen Gespräch noch näher zu sein.

Aber das ist auch noch nicht alles ….

(es geht noch weiter)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.