KinesicMouse – die Zukunft beginnt jetzt.

Eltern lesen ihren Kindern oft aus ihrer Mimik und Gestik ab, welche Wünsche sie haben. Sie lesen es ihnen von den Augen ab. Das können jetzt auch Notebooks und Tablets mit Windows 10. Sie haben dazu spezielle Intel® RealSense™ Cameras eingebaut. Die ersten Geräte gibt es bereits zu kaufen. Mit spezieller Software, wie der KinesicMouse kann das Tablet damit in Ihrem Gesicht lesen.

Wenig Lernaufwand

whk_20151117_085544-2Markus Pröll, der Entwickler von KinesicMouse, erklärt uns, wie einfach die KinesicMouse bedient werden kann.

KinesicMouse benötigt nur wenig Einarbeitung. Die Bedienung ist einfach und kann auch mit nur wenigen Computerkenntnissen schnell erlernt werden

Es erkennt Ihre Mimik.

whk_20151117_084954-2Sie können verschiedenen Gesichtsausdrücken unterschiedliche App-Befehlen zuordnen. So ist es möglich, eine Maussteuerung mit Gesten und Gesichtsausdruck zu erstellen.

Sie können heute schon damit

  • im Internet surfen
  • am Computer spielen
  • Haushalts-Apps steuern.

Zukünftig wird es auch möglich sein, seinen Rollstuhl zu steuern – und vieles mehr.

whk_20151117_083400-2

KinesicMouse – Tor in die Zukunft.

Schon heute verwenden Patienten mit neurologischen Erkrankungen die KinesicMouse:

  • Amyotrophe Lateralskerose (ALS)
  • Muskeldystrophie Duchenne
  • Parkinson-Erkrankung
  • Lähmungen jeglicher Art

Anwender-Geschichten finden Sie auf der Homepate von KinesicMouse

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.